Erwachsene

Eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlung

Gesunde und schöne Zähne sind längst nicht mehr eine Frage des Alters. Die Kieferorthopädie von heute bietet für Erwachsene zielgerichtete und vor allem ästhetisch unauffällige Korrekturen an. Das Erscheinungsbild wird während der Behandlung oft kaum bis gar nicht beeinträchtigt – ein entscheidender Faktor für viele unserer erwachsenen Patienten.

Gute Gründe für eine Erwachsenenbehandlung

  • Sie möchten Zahnfehlstellungen wie einen vergrösserten Überbiss, Kreuzbiss korrigieren oder einen Engstand beseitigen.
  • Ihre Zahn- und Kieferfehlstellung führte über die Jahre zu zusätzlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen beim Kauen oder zu Verspannungen und Kopfschmerzen.
  • Sie haben eine stark ausgebildete Kieferfehlstellung, die Ihre Kieferfunktion und die Gesichtsästhetik beeinträchtigen.
  • Sie planen einen Zahnersatz mit Ihrem Zahnarzt und benötigen präprothetische Unterstützung/Behandlung.

Unsichtbare Zahnspangen für den Berufsalltag 

Das grösste Hindernis für den Entschluss zu einer Behandlung ist neben der finanziellen Belastung letztendlich oft die befürchtete ästhetische Einschränkung: «Was sollen nur Kunden, Kollegen und Mitarbeiter denken?» Wir verstehen diese Zweifel sehr gut und haben uns daher auf unsichtbare Zahnspangen spezialisiert. Die meisten Zahnfehlstellungen lassen sich mittlerweile mit kaum bis gar nicht sichtbaren Lösungen behandeln.

Der Patient und seine Bedürfnisse im Fokus 

Wir beraten Sie gerne

In einem ersten, unverbindlichen Beratungsgespräch möchten wir Ihren Bedarf beleuchten und mit Ihnen über Ihre Wünsche und Erwartungen sprechen, um mit Ihnen gemeinsam die am besten geeignete Behandlungsmethode zu ermitteln.

 

Denn für uns ist es wichtig:

  • Ihre Wünsche mit einzubeziehen und das richtige Verhältnis zwischen erforderlichen Korrekturen und Aufwänden zu gewährleisten.
  • Ihre Behandlungszeiten so kurz und die ästhetische Einschränkung so minimal wie möglich zu gestalten.
  • In enger Abstimmung mit Ihrem Zahnarzt und weiteren benötigten Partnern wie Oralchirurgen, Kieferchirurgen und Paradontologen ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Unser Behandlungsangebot für Erwachsene

Unsichtbare Zahnspangen

 

Weitere Leistungen für Erwachsene

  • Feste aussenliegende Zahnspangen mit Metall- und Keramik-Brackets
  • Präprothetische Kieferorthopädie zur Vorbereitung der Zähne und des Kiefers auf die Anpassung von Zahnersatz
  • Behandlung vor und nach operativer Lagekorrektur des Kiefers
  • Kombinationsbehandlung aus Kieferorthopädie und  -chirurgie in Zusammenarbeit mit Partner aus der Region
  • Schnarchtherapie
  • Beschleunigte Zahnbewegung mit dem OrthoPulse 

 

Angstfrei in die Behandlung

Für eine noch angenehmere Behandlung bieten wir auf Wunsch für alle Patienten eine sanfte Betäubung ohne Spritze an.

Der Behandlungsablauf im Überblick

1. Schritt: Erstuntersuchung + Beratung

Beurteilung der Fehlstellung und allgemeine Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten, Dauer und Kosten

2. Schritt: Diagnostik + Behandlungsplanung

Gebissabdrücke und Fotos des Gesichts und Kiefers, ggfs. Röntgenaufnahmen. Erstellung einer anschaulichen Behandlungs- und Kostenplanung im Austausch mit beteiligten Spezialisten

3. Schritt: Behandlungsbesprechung + Kostenplan

Ausführliches, aufklärendes Patientengespräch mit visualisiertem Behandlungsverlauf und detaillierter, schriftlicher Kosteneinschätzung. Diskussion von Möglichkeiten, Alternativen und individuellen Hintergründen

4. Schritt: Behandlungsbeginn

Einigung auf einen stimmigen Behandlungsplan und Festsetzung des Behandlungsbeginns

5. Schritt: Aktive Behandlung

Regelmässige Praxisbesuche – in der Regel alle vier bis sechs Wochen – zum Einsatz, Anpassung und Kontrolle der kieferorthopädischen Apparaturen

6. Schritt: Stabilisierung und Kontrolle

Stabilisierung korrigierter Zahn- bzw. Kieferstellung mithilfe von Retainern und punktuellen Kontrollterminen

Häufig gestellte Fragen zur Behandlung von Erwachsenen

Bis auf ganz ausgewählte Zahn- und Kieferfehlstellungen wie z. B. massiv verlagerte Zähne sind die kieferorthopädischen Massnahmen in der Regel nicht in der Grundversicherung von Schweizer Krankenkassen enthalten. Daher empfehlen wir jedem Elternteil einen frühzeitigen Abschluss einer Zahnzusatzversicherung, die einen Grossteil der kieferorthopädischen Behandlungen wie z. B. Zahnspangen übernimmt. In ganz speziellen Fällen, sogenannten Geburtsgebrechen, übernimmt die schweizerische Invalidenversicherung bis zum 20. Lebensjahr die Behandlung.

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Unsere Fachpraxis rechnet die kieferorthopädischen Leistungen mit einem SSO Taxpunktwert von Fr. 3.30 ab.
Bei Behandlungen, die von der Invalidenversicherung oder der obligatorischen Krankenkasse übernommen werden, ist der Taxpunktwert gesetzlich auf Fr. 3.10 festgelegt.

Eine unverbindliche Erstuntersuchung mit einem Beratungsgespräch, in dem wir Sie über mögliche Behandlungsmethoden informieren, beläuft sich auf rund CHF 100.- Die, wenn gewünscht, nachfolgende kieferorthopädische Abklärung mit Kieferabdrücken, Fotos und ggf. Röntgenbildern und einer detaillierten Behandlungs- und Kostenplanung im Austausch mit beteiligten Spezialisten/Partnern kostet rund CHF 1000.-.

Ja, das ist kein Problem. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Ja. Es erwarten Sie also keine Überraschungen oder nachträgliche Zusatzkosten.

Nein, in der Regel nicht. Lediglich im direkten Vergleich einer umfassenden Lingualtherapie zu einer festsitzenden Zahnspange können die Kosten höher ausfallen.

Auch, wenn das Internet vielfältige Informationsquellen anbietet, empfehlen wir Ihnen das direkte Gespräch mit uns bzw. Ihrem Facharzt. Nur so können individuelle Behandlungsformen und Details erläutert werden.

In der Regel vereinbaren wir mit Neupatienten innerhalb von zwei Wochen einen Termin zur Erstuntersuchung. Haben Sie einen Termin vereinbart, bitten wir Sie das «Patientenformular» auszufüllen und es uns vor der Erstuntersuchung zuzuschicken oder zu mailen. Bei Unsicherheiten können Sie uns gerne fragen.

Bei der Erstuntersuchung geht es im Wesentlichen um die Bestandsaufnahme und den Austausch über Ihre Wünsche und bestehende Beschwerden. Nach einer Untersuchung folgt ein Informationsgespräch, in dem wir mögliche Fehlstellungen priorisieren, mögliche Behandlungsformen skizzieren und einen Überblick über zeitliche und finanzielle Auswirkungen geben.

Eine Regelbehandlung kann zwischen drei Monaten und zweieinhalb Jahren liegen, je nach Behandlungsumfang. Bei manchen Erwachsenen sind die Zahnbewegungen langsamer als bei einem jugendlichen Gebiss, was bei einer vergleichbaren Fehlstellung zu leicht verlängerten Behandlungszeiten führen kann.

Für berufstätige Patienten bieten wir die Möglichkeit auch ausserhalb der gängigen Praxisöffnungszeiten einen Termin zu vereinbaren. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Wir bitten unsere Patienten, uns möglichst 24 Stunden vor dem Termin abzusagen, um dann gemeinsam zeitnah einen neuen Termin zu vereinbaren.

Unsere Praxisregel ist es, Patienten möglichst gar nicht warten zu lassen. Kommt es doch mal zu Wartezeiten, überschreiten diese in der Regel nicht mehr als 15 Minuten.

Als Mitglied der 
SGK, DGKFO, EOS , WFO sind wir mit vielen Kieferorthopäden weltweit verlinkt. Gerne helfen wir Ihnen telefonisch weiter.

Durch den Einsatz von speziell für die nachhaltige Stabilisation der korrigierten Zahnstellung entwickelten Hilfsmittel, sogenannten Retainern, stellen wir ein langanhaltend schönes Ergebnis sicher. Retainer gibt es als festsitzende, unsichtbare Bögen oder als herausnehmbare Schienen für die Nacht. Zusätzlich ermuntern wir unsere Patienten auch nach der aktiven Behandlung regelmässig zur Nachkontrolle zu uns in die Praxis zu kommen.